Über uns

Unsere Philosophie

Fragen in Sachen Gesundheit? Dann ist die Hirsch Apotheke Ihr Ansprechpartner Nr.1 in Manderscheid! Nicht nur, wenn es um die schnelle Beschaffung der von Ihrem Arzt verordneten Medikamente geht, sondern auch, wenn einer Erkältung vorgebeugt oder eine leichte Erkrankung therapiert werden soll. Wir sind gerne für Sie da!


Unser oberstes Ziel ist es, unseren Kunden optimal weiterzuhelfen und sie in allen Belangen zum Thema Gesundheit zu unterstützen. Freundlichkeit, Verantwortungsbewusstsein und die Freude daran, unseren Kunden jeden Tag individuell und mit großer Fachkenntnis weiterzuhelfen, zeichnen uns aus. Unser Ziel ist es, das Vertrauen unserer Kunden nicht nur zu gewinnen, sondern auch dauerhaft zu halten.



Ein starkes Team

Wir sind ein tolles Team, das gerne miteinander und füreinander arbeitet. Als kompetenter, aber auch persönlicher Ansprechpartner sind wir alle gerne für Sie da!

Unsere Geschichte

Die Zufriedenheit der Kunden stand und steht für die Hirsch Apotheke Manderscheid immer an erster Stelle – inzwischen seit mehr als 180 Jahren.


Von den Anfängen der Hirsch Apotheke bis heute war es ein langer Weg. Bereits im Jahre 1831 bemühten sich die beiden Orte Eisenschmitt und Manderscheid um die Erlaubnis des Oberpräsidenten der Rheinprovinz zur Errichtung einer zweiten Apotheke im Kreis Wittlich.

Drei Jahre später schließlich, im Dezember 1834, wurde dem Apotheker Herr Saur für den Ort Manderscheid die Konzession erteilt, eine Apotheke zu errichten. Am 30. Juni 1835 erklärte die königliche Regierung im Amtsblatt die Apotheke für eröffnet.


Bereits im Jahr 1837 verkaufte Herr Saur die Apotheke an Herrn Jacob Esser. Dieser kaufte im Jahr 1842 das Haus in der Kurfürstenstraße 29 von einem Blaufärber und verlegte den Standort der Apotheke. Nach dem Tod von Jacob Esser im Jahr 1860, übernahm sein Schwiegersohn Philipp Leisen die Apotheke. Im Jahr 1900 verkaufte er an Wilhelm Hartmann, der die Apotheke mit neuem Mobiliar ausstattete, das bis 1961 unverändert blieb.


Nach nur drei Jahren verkaufte Herr Hartmann an Leo Bönner, der den Betrieb viele Jahre führte. Als er 1947 starb, übernahm Willi Boll sen. zunächst als Pächter die Apotheke. Nachdem er sie 1961 kaufen konnte, verlegte er sie in ein neues, angrenzendes Gebäude und stattete sie mit einer zeitgemäßen Einrichtung aus.

Nach dem Tod von Willi Boll sen. im Jahr 1965 wurde die Apotheke bis zum Jahr 1976 von Gertrud Fetten als Pächterin geführt. Im gleichen Jahr übernahm Willi Boll jun. den Betrieb, modernisierte ihn fortlaufend und führte ihn bis zum 28. Februar 2014.

Aus Altersgründen gab er die Apotheke zum 01. März 2014 an Herrn Bob van Bosveld Heinsius ab. Er führt seitdem, mit Magda Bernardy als Leiterin, die Apotheke als Filiale der Rosen-Apotheke in Daun.


Seit über 180 Jahren sind wir Ihr Ansprechpartner in Manderscheid für alle Fragen zu bewährten Arzneien und Gesundheitsprodukten sowie Homöopathie, Kosmetik & Naturheilkunde.

Für Ihr Vertrauen möchten wir uns herzlich bedanken.

DANKE für 180 Jahre Treue!






Unser soziales Engagement


Wir fühlen uns als Teil der Eifel und unterstützen zahlreiche lokale Projekte und engagieren uns in Vereinen und verschiedenen Veranstaltungen, z. B. im Sport und kulturellen Projekten.


Musikverein Manderscheid


www.mv-manderscheid.de

Sportverein Bettenfeld

www.sv-bettenfeld.de

Mensch, Pferd, Hund

www.menschpferdhund.de

Schauen Sie mal!


Hier einige Eindrücke aus unserer Hirsch Apotheke in Manderscheid.


Und jetzt bitte einmal umdrehen!